Aktion Reissack

Unzählige Familien auf den Philippinen haben aufgrund fehlender oder nur zeitlich beschränkter Erwerbsmöglichkeiten zu wenig Einkommen, um ihren Hunger zu stillen. Wem es einigermaßen gut geht, lebt überwiegend von getrocknetem Fisch und einer Handvoll Reis. Nur jene, die ein eigenes Stück Land besitzen, sind in der Lage, den kargen Speiseplan durch etwas Obst und Gemüse zu ergänzen. Kinderreiche Familien oder solche, die durch einen Schicksalsschlag in extreme Armut geraten sind, gehören zu denen, die zu wenig haben um jeden Tag wirklich satt zu werden.

Die Situation dieser Familien verschärft sich durch die derzeit immense Preissteigerungen für Grundnahrungsmittel. Auch in dem Gebiet, in welchem das Hilfsprojekt MARIPHIL e.V. tätig ist, leiden viele Familien während der Weihnachtszeit unter Armut und Hunger!

Ein hungerfreies Weihnachtsfest für bedürftige Familien!

Die “Aktion Reissack” wurde 2001 erstmals und mit überwältigendem Erfolg durchgeführt. Für unsere Partner im Projektgebiet ist jede Aktion Reissack eine Herausforderung hinsichtlich Logistik, Buchhaltung und Management. Eine Schar von Helfern ist damit beschäftigt, die Reisspenden an bedürftige Familien im gesamten Projektgebiet zu verteilen, die Verteilung zu dokumentieren und im Anschluss eine Abrechnung der Aktion zu erstellen.

Reis hat in Asien eine tiefe emotionale Bedeutung, was diese Art “Weihnachtsgeschenk” besonders wertvoll macht. Die Freude ist, wie uns berichtet wird, oft nicht in Worte zu fassen!

Sie möchten einen Reissack spenden?

Bitte überweisen Sie 40€ auf folgendes Konto:

Dankbarkeit und Freude über 90 Tonnen Reis!

Tausende Menschen, denen es am Nötigsten fehlt, waren unter den Empfängern der von Ihnen gespendeten Reissäcke. Ob Mann oder Frau, alt oder jung, Christ, Moslem, Teil eines indigenen Stammes oder auf einer Müllhalde hausend – MARIPHIL macht keinen Unterschied zwischen den Menschen und alleine die Bedürftigkeit zählt. Mit der Aktion Reissack 2018 haben wir so viele unterschiedliche Zielgruppen wie noch nie erreicht. Wir möchten die aufrichtige Dankbarkeit, die wir vor Ort bei der Verteilung erfahren dürfen, an Sie weitergeben!

Durch Ihre tatkräftige Unterstützung kam im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis von insgesamt 2252 Säcken oder umgerechnet 90 Tonnen Reis zusammen. Sie haben vielen Menschen nicht nur ein Geschenk mit besonderer Bedeutung, sondern vor allem ein Weihnachtsfest ohne Hunger und Sorge beschert.

Mit der Aktion Reissack konnte nicht nur vielen Menschen eine große Freude zu Weihnachten bereitet, sondern mit 696 gespendeten Säcken auch ein Reisvorrat für das MARIPHIL Kinderdorf angelegt werden. Reis bildet nicht nur die Ernährungsgrundlage unserer Kinder, sondern spielt eine wichtige Rolle für die Sozialarbeit außerhalb des Kinderdorfes. In Outreach-Aktionen werden regelmäßig warme Reismahlzeiten in Schulen und an Kinder aus ärmsten Verhältnissen verteilt, um gegen Unter- und Mangelernährung zu kämpfen. Gleichzeitig nutzen unsere Sozialarbeiter die Gelegenheit, um mit Lehrern, Eltern und Kindern in Kontakt zu kommen und bieten Beratung und Unterstützung an. Die Reissäcke, die direkt ans Kinderdorf gespendet wurden, haben also über Weihnachten hinaus einen nachhaltigen Nutzen für unsere Arbeit im Projektgebiet!

Lesenswert!

Im Artikel „Vielfältiger Nutzen der Aktion Reissack! Langfristige Hilfe für das Kinderdorf und große Freude bei indigenem Völkerstamm.“ erfahren Sie welchen großen Nutzen die „Aktion Reissack“ von MARIPHIL hat und wie wir 2018 erstmals einem indigenen Völkerstamm an Weihnachten helfen konnten.

Die „Aktion Reissack 2018“ in bewegten Bildern

Informieren

Über uns

Aktuelles

Transparenz

Kontakt

Service

Download

Links

FAQ

SPENDEN

Jetzt spenden

Anlass-Spende

Online-Einkauf

Projektpate werden

Unternehmen

MITMACHEN

Volunteer im Kinderdorf

Weltwärts mit MARIPHIL

Kommen Sie uns besuchen!

Ehrenamt

FOLLOW US

NEWSLETTER

Anmelden Abmelden

Hilfsprojekt MARIPHIL e.V. ist als eingetragene gemeinnützige Organisation von der Körperschaft- und Gewerbesteuer gem. §5 I 9 KStg. unter der Steuernummer 85086/14962 befreit.

Sitemap

Datenschutz

Impressum